Auf der Terrasse geniesst man den wunderbaren Blick auf die Berge, man hört den legendären Geschichten, der Patron des Hotels, erzählt, zu. Und man isst mit Genuss die schmackhaften korsischen Speisen.

  Da gibt es natürlich die hausgemachten korsischen Wurst- und Schinken- Spezialitäten, die korsische Gemüsesuppe, die beignets de courgette-ein typisches Kürbisgericht, oder Fleisch vom Wildschwein (nach Saison), in Oliven eingelegtes Kalbfleisch, Canneloni  mit „brocciu“, ein korsischer Ziegenkäse, oder: ein Pudding, der aus korsischem Kastanien- Mehl gemacht wird, oder zu guter Letzt der „Fiadone“, ein regional-typisches Käsegericht.

  Nicht zu vergessen: diese Terrasse ist immer auch ein Ort, an dem die Touristen aus Frankreich und anderswo her die Einheimischen des Dorfes kennen lernen können. Das alles im Rahmen eines herzlichen und warmen Empfangs durch die Familie des Hotels.

 

Hôtel de la poste : cannellonis au brucchio
Fiadone
Hôtel de la poste : assiette de charcuterie
Hausgemachten korsischen Wurst
Hôtel de la poste : cannellonis au brucchio
Canneloni  mit „brocciu“
Hôtel de la poste : flan à la chataigne
Korsischer Ziegenkäsee